Saison 2013
26.10.13: Internationale Trofeo Modeltek der VG5 TW/Formel 1 vom 11. – 13.10.13 in Fiorano

8. Internationale Trofeo Modeltek der VG5 TW/Formel 1 vom 11. – 13.10.13 in Fiorano (Italien)

Ein sehr gelungener VG5TW- Saison Abschluss der MACNler in Italien bei der 8. Trofeo Modeltek.
Nach einer langen Anreise von ca. 6 Stunden, kamen unsere Fahrer in kurzer Zeit mit der Strecken Layout und deren Grippverhältnissen gut zurecht. Nach dem FreitagsTraining lagen alle unsere Fahrer unter den ersten 31 von 75 Fahrern. Der Samstag zeigte ähnliche Ergebnisse nach den Vorläufen und startete ab dem 1/8 Finale mit Günther Stärk der einen Sieg mit deutlichen Vorsprung einfahren konnte. Das ¼ Finale wurde mit Fahrern wie Günther Stärk im A sowie Florian Rauch im B Finale fortgeführt. Florian konnte mit Platz 3 in die nächste Runde aufschließen, Günther musste nach einen Fahrfehler auf Platz 2 liegend sich als 8 wieder einreihen und schaffte es nicht mehr weiter nach vorne zu fahren und schied dadurch aus.
Das ½ Finale stand nun an mit den Fahren Dieter Handke und Larry Wyatt im A sowie Florian Rauch im B- Finale. Nach starker Leistung und bei diesen Fahrerfeld konnten unsere Fahrer die Plätze 1 (B, Florian Rauch), 3 (A, Dieter Handke) und 4 (A, Larry Wyatt) für sich entscheiden und waren dadurch für das Finale qualifiziert.
Das Finale war mit 9 Fahrern aus dem Sportkreis Süd bestückt und das in Italien, dies war natürlich eine große Überraschung.
Ferner lag jetzt unser Augenmerk bei den Fahrern vom MACN, die durch Mathias Rauch und Günther Stärk als Helfer in der Box verstärkt wurden. Nach der italienischen Zeremonie vor dem Start, ging es nach den Aufwärmrunden zum Nachtanken (reibungsloser Ablauf) und sofort in die Startaufstellung. Der Start verlief ohne große Zwischenfälle. Larry, Dieter und Flo fuhren ein starkes Rennen mit Überholungen,   Positionskämpfen und alles was dazu gehört auf dem Autodromo J. Scheckter in Fiorano. Nach 30 Minuten wurde die Zielflagge gezeigt, Rennen beendet und die Positionen standen nun fest.
Larry Wyatt belegte einen starken 6. Platz und das mit einer gewissen Stille und Lockerheit (sehr gut gemacht),
Platz 4 ging an Florian Rauch, der „wie“ immer eine sehr ruhige und coole Performance zeigte (weiter so),
Dieter Handke fuhr auf einen ungefährdeten 2.Platz mit nur einer Runde Rückstand auf Platz 1, aber mit der schnellsten Rennrunde von 0:19.660 (so kennt man ihn).

Mit diesen Ergebnis können wir sehr stolz auf unsere Fahrer sein.
Wir möchten / werden nächstes Jahr wieder an diesen Event teilnehmen.
Alle Fahrer kamen nach diesen schönen Wochenende gesund und ohne Zwischenfälle wieder nach Hause
Hier sind Bilder vom Wochenende
©Günni
04.08.13: Sport-Kreis-Lauf Süd VG8 / VG10 2013
Am Wochenende den 03-04.08 war beim MACN der Sport-Kreis-Lauf Süd VG8 / VG10 2013

Hier das Endergebnis

Und hier alle Rundenzeiten bei MY Laps Zollhausring

Hier die Bilder vom Heinz
25.07.13: Deutsche Meisterschaft VG5 2013

Deutsche Meisterschaft VG5 Hobby und VG5 TW (1.Lauf) in Rötz vom 19.07. – 21.07.2013

Nach einer guten Saison bei den SK- Läufen fand nun das Highlight in Rötz statt.

Es waren folgende Fahrer für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert die auch vor Ort waren:

Florian Rauch, Richard Kreuzer, Günther Stärk, Larry Wyatt, Peter Förster, Dieter Handke und Thorsten Hausler.

Am Freitag nach dem 5. gezeiteten Training sah es sehr gut aus für die MACNler, vorläufig belegten unsere Fahrer folgende Plätze:

2. Günther Stärk; 3. Florian Rauch; 9. Richard Kreuzer; 11, Peter Förster; 19. Larry Wyatt; in der VG5 Hobby und Platz 17. für Dieter Handke in der Klasse VG5TW.

Der Samstag zeigte nach dem 5. Vorlauf ähnlich starke Platzierungen wie am Freitag, vorläufig belegten unsere Fahrer folgende Plätze:

2. Florian Rauch; 3. Larry Wyatt (beide Direkt Qualifiziert); 5. Günther Stärk: 11. Thorsten Hausler; 15. Peter Förster; 22. Richard Kreuzer und Dieter Handke mit Platz 19. in der Experten Klasse.

Am Sonntag fieberten alle den Finalläufen entgegen, die Richard Kreuzer in der Hobby- Klasse mit dem ¼- Finale begann und leider aus technischen Gründen auf Platz 1 liegend mit 2 Runden Vorsprung beenden musste und ausschied (Hattest eine gute Performance zum weiterkommen). Auch Dieter Handke (Experten-Klasse) hatte einen Raben Schwarzen Tag erwischt und musste sich laufend mit Motorproblemen auseinandersetzen. Er versuchte alles was möglich war, kam trotzdem nicht über das ¼- Finale hinaus und fuhr auf Platz 8 liegend ins Ziel (Hast ja noch Lauf 2 in Bad Breisig). Im ½- Finale mussten sich Günther Stärk, Peter Förster und Thorsten Hausler mit den anderen Finalisten in der Hobby-Klasse auseinandersetzen. Leider hatte auch Günther Stärk viel Pech, der auf Position 1 liegend (mit einer Runde Vorsprung) vor einer Überrundung mit dessen Fahrzeug kollidierte und ausschied. Peter Förster fuhr wie immer ein solides Rennen, das er auf den ungeliebten 4. Platz beendete und dadurch ausschied. Thorsten Haussler nahm aus technischen Problemen nicht am ½- Finale  teil. Das Finale in der Hobby- Klasse war mal wieder ein Augenschmaus und unheimlich spannend für Zuschauer und Fahrer. Larry Wyatt startete von Platz 3 aus und hatte zu diesen Zeitpunkt mehrere Probleme mit seiner Vergasereinstellung, die er sogar jedes Mal selbst versuchte zu beheben (er spurtete ca. 3x vom Fahrerstand in die Box). Unser jüngster Fahrer  Florian Rauch, fuhr ein sensationelles Rennen über die komplette Distanz. Eine kurze Schrecksekunde gab es in der Anfangsphase, als er mit einen anderen Fahrzeug auf dem schnellsten Streckenabschnitt kollidierte. Nach diesem Zwischenfall fuhr unser Florian sogar mehrere Runden auf Platz 1 liegend, dass er dann leider an den Favoriten wieder verlor.

Das Gesamtergebnis sieht wie folgt aus:

VG5Hobby:    2. Florian Rauch (Deutscher Juniorenmeister 2013)

8. Larry Wyatt; 14. Peter Förster; 19. Günther Stärk; 24. Thorsten Hausler; 25. Richard Kreuzer

VG5TW:         35. Dieter Handke

Es war auch seitens des DMC ein sehr gut gelungenes Rennwochenende und möchten uns daher recht herzlich bedanken. Auch einen Dank an Moosi, der bei glühender Hitze seinen Hochstand (Fahrerstand) selten verlassen hat, um in seiner Funktion als Schiedsrichter tätig zu sein (Klasse).

Wir wünschen Dieter Handke viel Erfolg und eine gute Platzierung für den zweiten Lauf zur Deutschen Meisterschaft 2013 in Bad Breisig.   

 Bilder folgen noch!!!!

Bericht von Günther Stärk
22.07.13: Waldbrandgefahr
Hallo Sportfreunde,
HÖCHSTE WALDBRANDSTUFE AM ZOLLHAUSRING!!
Bitte das Rauchverbot beachten!!!
22.07.13: Florian Deutscher Juniorenmeister  VG5Hobby
  
06.07.13: 40 Jahre "Nürnberger Racing-Team" Vereinsfeier 
Am Samstag war beim MACN uns die Vereinsfeier  40 Jahre "Nürnberger Racing-Team"  .
Unser DANK geht an alle Helfer fürs aufbauen und an Sven mit seinen Spezial-Metzger für die hervorragende SAU!!


Lecker wars!!
Hier sind Bilder






30.06.13: SK- Lauf Großmodelle in Rötz
Am 29.Juni war der SK-Lauf VG5 in Rötz (Warm Up zur DM2013)

Hier ein kleiner Bericht

5. SK-Lauf Rötz vom 29. – 30.06 2013 der Großmodelle. Es waren 7 Fahrer vom MACN dabei.

Dieser Lauf war gleichzeitig der Warm Up zur Deutschen Meisterschaft 2013 VG5 vom 19.07. – 21.07.2013.
In der Experten Klasse fuhr Dieter Handke über die Vorläufe sensationell in das A-Finale als Direktqualifizierter.
Im A-Finale musste er mehrmals die Box anfahren wegen technischen Problemen, die sehr schnell behoben werden konnten.
Leider war dadurch der Rückstand auf die vorderen Platzierungen so groß geworden, dass er das Rennen auf Platz 7 liegend beenden konnte.
Nach einen kleinen Durchhänger in Fichtenberg konnten diesmal in der Hobbyklasse Podiumsplätze eingefahren werden.
4 Fahrer qualifizierten sich fürs A-Finale, Florian Rauch nach einer perfekten Leistung sogar als Direktqualifizierter. Günther Stärk fuhr im ½ Finale so souverän, dass sogar ein Reifenverlust hinten rechts ihn nicht aufhalten konnten.
Wie immer ist auch unser Peter Förster gut unterwegs und lässt sich wie immer nicht aus der Ruhe bringen. Larry Waytt gilt bei uns immer als kleiner Hitzkopf (nicht böse sein), konnte aber auch dies recht gut umsetzen. 
Pech dagegen hatten die Fahrer Tino Hiller und Richard Kreuzer, die leider wegen technischen als auch elektrischen Problemen nicht weiter nach vorne fahren konnten (wird schon wieder),
Im A-Finale fuhren Florian Rauch (2.), Günther Stärk (3.), Peter Förster (6.), Larry Waytt (8.), sowie Tino Hiller (13.) im B- Finale auf die Plätze. Richard Kreuzer kam leider nicht über die Vorläufe hinaus und musste sein Auto vorzeitig abstellen.


Alle Fahrer fuhren den FSone

Es war auch diesmal ein gelungenes Rennen (Warm Up) bei immerhin 35 Fahrern aus verschiedenen Kreisen beider Klassen.

Alle Fahrer vom MACN sind für die DM 2013 in Rötz qualifiziert und werden auch teilnehmen.
Wir wünschen unseren 1:5er Fahrern eine erfolgreiche DM und wünschen alles Gute für gute Platzierungen.
16.05.13: SK- Lauf Großmodelle in Fichtenberg
Am 15.06.13 war der SK- Lauf für Großmodelle in Fichtenberg

Hier ein kleiner Bericht von Günni:

4. SK-Lauf Fichtenberg waren 6 MACNler dabei, die alle in der Hobby - Klasse starteten, damit war unser Verein am stärksten vertreten.
Der Samstag verlief noch sehr gut und die Zwischenbilanz lautete nach dem 3. Vorlauf: 5 MACNler unter den ersten 8 in der Gesamtwertung.
Am Sonntag nach den Vorläufen sah man, dass Fichtenberg zu einen der schwierigsten Strecken zählt. Richi konnte sich als Direktqualifizierter nennen, alle anderen mussten die Halbfinale A und B fahren. In den Finalrennen gab es wiederrum diverse Probleme mit der Strecken Charakteristik und manchen Übermotivierten Fahrern.
Im A-Finale fuhren Peter Förster (6. „Spritproblem Runde 93“), Larry Waytt (7. „Reifenschaden Runde 80“), Richard Kreuzer (9. „techn. Defekt Runde 32“), Günther Stärk (10. „Kollision Runde 17) sowie im B- Finale Florian Rauch (11. „Fahrwerkeprobleme“) und Tino Hiller (13. „Kollision ½ Finale“) auf die Plätze.
Wir lassen die Köpfe trotz des nicht so guten Resultats hängen und sind bereits mit den Vorbereitungen für den 5. SK-Lauf vom 29.06. – 30.06.2013 voll beschäftigt.
Folgende Fahrer werden in Rötz teilnehmen: Larry Waytt, Günther Stärk, Richard Kreuzer, Peter Förster, Tino Hiller, Florian Rauch und Dieter Handke.
Nach dem 4. SK- Lauf sind momentan alle Fahrer vom MACN (Großmodelle) für die DM in Rötz vom 19. - 21.07.13 qualifiziert.
09.05.13: SK Lauf Rosenheim 2013
Am 5. Mai war der SK Lauf VG5 in Rosenheim
Hier ein kleiner Bericht:

3. SK-Lauf Rosenheim vom 04. - 05.05.13 der Großmodelle. Es waren 6 MACNler mit dabei. Dieter Handke fuhr in der Experten- Klasse sensationell auf den 2. Platz im A- Finale. In der Hobby- Klasse fuhren Florian Rauch (4.), Peter Förster (6.) und Günther Stärk (9. "Ausfall wegen Bremsproblemen) im A- Finale, sowie Larry Waytt (11.) und Tino Hiller (18. "Ausfall Stoßdämpferbruch") im B-Finale auf die Plätze. Alle Fahrer vom MACN fuhren den FSone. Es war ein sehr schönes und auch erfolgreiches Rennwochenende bei immerhin 34 Fahrern beider Klassen.

Unsere Großmodeller freuen uns schon auf den 4. SK- Lauf in Fichtenberg vom 15. - 16.06.13. Vorläufig werden Dieter Handke, Florian Rauch, Peter Förster, Günther Stärk, Richard Kreuzer, Larry Waytt, und Tino Hiller teilnehmen.

Nach dem 3. SK- Lauf sind momentan alle Fahrer vom MACN (Großmodelle) für die DM in Rötz vom 19. - 21.07.13 qualifiziert.

Hier sind Bilder von Christian Lebiest     Hier sind das Endergebnis               

09.05.13: Vereinsrennen 2013

am Do den 09.05 2013 (Vatertag) fand am Zollhausring unser Vereinsrennen statt.
Es wurden, wie jedes Jahr, auch unsere Vereinsmeister je Klasse ermittelt
 Neuer Vereinsmeister 2013:
 Klasse VG5 : Florian Rauch
 Klasse VG8 : Sven Birkmann
 Klasse VG10sca: Sascha Kraus
 
Klasse Elektro: Frank Heyden

 Hier sind Bilder von Chris
Und HIER ist das Gesamtergebnis vom Vereinslauf.

21.04.13: 1. Rennen 2013
       
Am 20.-21.04 war beim MACN der Sport-Kreis-Lauf Süd für VG5TW, VGHobby (Großmodelle).
Hier sind Bilder von Heinz und Robert
Hier sind Bilder von Chris
Hier ist das Endergebnis
und hier die Ergebnisse bei  

06.04.13: Saisonbeginn 2013
Hallo Sportfreunde
Der Bahndienst ist beendet. DANKE an alle Helfer!
Saisonbeginn am Zollhausring. Es stehen ab sofort Zeitnahme, Druckluft und 230V/12V zur Verfügung.
Gastfahrer sind wieder Willkommen

Hier sind Bilder von Bahndienst 2013
03.04.13: DMC Reglement 2013

Auf der HP vom DMC ist das DMC Jahrbuch 2013 zum Download bereitgestellt.
Klick: http://www.dmc-online.com/NeueSeite/pages/download.php

Zusätzlich auch bei uns unter Member-Area
17.03.13: Jahreshauptversammlung 2013
 Liebe Mitglieder,
 Bei der Jahreshauptversammlung 2013 gab keine Personalveränderungen in der Vorstandschaft.
 Die Termine der Rennen sind unter
Renntermine ersichtlich.

 Peter Mäurer und Jürgen Gruber wurden von den Mitgliedern zu Ehrenmitglieder ernannt.

 Zusätzlich wurde vereinbart, dass am Sa den 06.07.2013 für unsere Mitglieder am Zollhausring eine 40 Jahre "Nürnberger Racing-Team" Vereinsfeier stattfindet
 Um die Aufgaben zu verteilen, wird es im Juni ein Treffen geben. Bitte hierfür ab Juni die Hinweise auf der MACN HP beachten.
 Unter der Member Area ist das Protokoll ersichtlich
11.02.13: RC4 Hybrid Transponder

Liebe Mitglieder
Wir werden 2013 weiterhin an unsere Mitglieder die RC 4 Hybrid Transponder für a 73,-Euro verkaufen.
 (Normalpreis lt MYLAPS jetzt 89,31Euro)

Wir haben zur Zeit noch 11 Transponder zum Verkauf.
Der Vorteil der RC 4 Hybrid Transponder ist die Funktionalität bei allen MY Laps-Decodern
(unabhängig vom Alter und der Software!! ausgenommen die alten AMB20!!)

Der Verkauf erfolgt weiterhin über Gerd

Der MACN besitzt schon den neuesten RC4 Decoder,
daher funktionieren beim MACN 2013 auch die neuen RC4 Transponder!
Achtung: MRT-Transponder sind beim MACN ab 2013 nicht mehr kompatible.







alle Angaben ohne Gewähr
19.01.13: News vom Sportkreistag 2013
Am 19.01 war in Ellwangen/Schrezheim der SKT 13.
Beim SKT wurde u.a. die Termine für 2013 vereinbart.

Terminvergabe: VG5TW, VG5Hobby, VG5F1
20.04-21.04 MAC Nürnberg
04.05-05.05 MTR Rosenheim
15.06-16.06 RT Fichtenberg
29.06-30.06 MSC Rötz (Warm Up für DM)
Sonstiges: Die Final-Laufdauer bei der Kasse VG5F1 wurde auf 25 Minuten festgelegt. 
Terminvergabe: VG8Kl1, VG8Kl2, VG10sca
27.04-28.04 MBC Bamberg
11.05-12.05 MSC Greuthof (mit Gold Nugget Wertung)

15.06-16.06 MCC Türkheim (mit Gold Nugget Wertung)
22.06-23.06 MRSC Amberg (mit Gold Nugget Wertung)
13.07-14.07 MCC Hof 
03.08-04.08 MAC Nürnberg (mit Gold Nugget Wertung; Endlauf)
28.09-29.09 Süddeutsche Meisterschaft und
Gold Nugget Siegerehrung beim MSC Rötz

Es wurden vom MACN Larry Wyatt zum Rennleiter und Manuel Schmidt zum Zeitnehmer ausgebildet.
Zusätzlich wurde Peter Reichelsdörfer vom MACN für seinen 35jährige DMC-Mitgliedschaft geehrt.
Es gab auch eine Ehrung der punktbesten Fahrer des SK Süd je Klasse (Master of the Points)
Vom MACN waren es bei VG10SCA 
Patrick Nähr und bei VG5HOBBY Florian Rauch
alle Angaben ohne Gewähr
11.01.13: DMC Mitgliedschaft 2013
Hallo Sportfreunde
Die DMC- Lizenzen für 2013 sind eingetroffen. Wir werden die DMC-Ausweise an der Jahreshauptversammlung 2013 Ende Februar verteilen.
Die DMC-Beitragsabrechnung erfolgt per Bankeinzug.
Falls ein Mitglied seinen DMC-Ausweis früher benötigt, bitten wir um eine Remail mit Postadresse an die Mailadresse:  Info@macn.de . In diesem Fall wird der Ausweis vorab per Post verschickt.
09.12.12: News vom Sportbundtag 
Am 08.-09.12 fand in 36275 Kirchheim der SBT 2012 statt. 
Die DM Termine sind wie folgt:
1. DM-Lauf VG5TW und VG5Hobby in Rötz am 19.-21 Juli
2. DM-Lauf VG5TW in Sinzig am 30. August bis 1. September
DM VG5F1 in Sinzig am 27. - 28. Juli
DM VG10sca in Ettlingen am 12. bis 15. September
DM VG8 in Kirchhain am am 30. August bis 1. September

Bei den Deutschen Meisterschaften VG8 und VG10 wurde die Einführung von Einheitsreifen beschlossen.  Näheres dazu an der MACN JHV.
Sonstige Reglementsänderungen:
Vorlauf VG8 und VG10sca: Mindestens 4 von einer Länge von je min. 4 bis max. 10 Minuten
Vorbereitungszeit VG8 und VG10sca: Vor dem Finale von mindestens 30 Minuten (bisher 20 Min)
Reifen VG8 und VG10: Bei den DM´s ab 2013 mit Einheitsreifen.
Tank VG8 und VG10sca: Der Tankinhalt einschließlich Tankstutzen und Anschlussschläuchen darf maximal bei VG8 125,00 cm³ und bei VG10sca 75,00 cm³ betragen. Lose Teile im Tank, welche nicht der Kraftstoffabsaugung dienen, sind nicht erlaubt. Wird das Tankvolumen nach dem Lauf für zu groß befunden, wird eine erneute Messung mindestens 15 jedoch max. 20 Minuten nach dem Laufende durchgeführt. Ist der Tank dann immer noch zu groß, wird dem Fahrer der Lauf gestrichen. Das Tankvolumen wird stehts im eingebauten Zustand gemessen, die Temperatur spielt dabei keine Rolle.
Vergaser-Einlass VG8: Bei VG8-Motoren nach nur einem Jahr wieder von acht auf neun Millimeter .
Gewicht VG10sca: Fahrzeug-Mindestgewicht 1.650 Gramm. Das Mindestgewicht wird im rennfertigen Zustand mit leerem Tank incl. Transponder gemessen.
VG5 DM: Bei Deutschen Meisterschaften VG5 ist ab den Vorläufen ein Schiedsrichter einzusetzen. Dieser hat sich auschließlich um den Rennablauf auf der Strecke und um Fahrzeuge in der Boxengasse zu kümmern.
Motor VG5: Es ist nur der Einsatz eines markierten Motors erlaubt. Für den Zeitraum eines Regenrennens kann der Einsatz eines zweiten Motors, der ebenfalls zu markieren, ist erlaubt werden. Im Falle eines Motorschadens entscheidet der Rennleiter, oder sein Stellvertreter in Abstimmung mit dem Fahrer ob der Motor gegen einen des gleichen Typs ausgetauscht, oder repariert wird. Die Reparatur hat unter Aufsicht der Technischen Abnahme zu erfolgen. Es dürfen alle Teile außer dem Kurbelgehäuse ausgetauscht werden. 


Zusätzlich waren beim SBT 2012 Neuwahlen:
Fredy Dietrich hat sich leider nicht mehr als Vorsitzender des DMC zur Wahl gestellt.
Es wurde Norbert Rasch zum neuen DMC-Vorsitzenden gewählt (gegen Markus Fleischmann und Peter Reichelsdörfer vom MACN) 
Als stellvertretender Vorsitzender wurde Dirk Horn wiedergewählt.
Nachfolger von Norbert Rasch im Amt des OR8-Referenten wurde Ralf Bauer von MSC Sand.
Zum neuen DMC-Referenten VG8/VG10 wurde Josef Dragani gewählt.
alle Angaben ohne Gewähr
 Rückblick 2012
  Hier im Archiv sind die Ereignisse und Bilder der Saison 2012 ersichtlich
             auch die Jahre 2011 bis 2009 folgen