Saison 2014
05.10.14:  Endlauf der HARM Challenge in Luxemburg am 03-05.10
Larry Wyatt belegt einen sehr starken 2. Platz in der Gesamtwertung der Elfer Trophy

Über die ganze HC- Saison lag Larry auf Platz 1 in der Wertung der Elfer Trophy.
Ihm hätte im Endlauf ein 3. Platzgereicht um die Gesamtwertung zu gewinnen.
Leider rammte ihn ein anderes Fahrzeug im entscheidenden Finale,
so dass er mit einem fasst unfahrbaren Auto noch den 4. Platz erreichte und so mit den 2. Platz der Gesamtwertung sicherte.
Glückwunsch für diese starke Leistung
 
P.S. Nicht zu vergessen ist noch Tino Hiller, der sich bei dem starken Fahrerfeld der Sprint Trophy einen dritten Platz im B-Finale sicherte.
Auch hier Glückwunsch für diese gute Leistung

Video vom Endlaufstart der Sprint Trophy: http://youtu.be/flra_t6yomw









@Günni
31.08.14:  Nachtfahren beim MACN
  Hallo Sportfreunde,
unser geplantes Nachtfahren konnte dank super Wetter statt finden.
Zu erst mal ein Dank an all die vielen Helfer , sei es für den Auf und Abbau oder auch für den Imbiss und das leckere Essen.

Es haben sich über 20 Fahrer eingefunden und auch die Gäste und Zuschauer waren zahlreich vertreten.....
Alles im allen war es ein schöner Abend.
Im Gespräch war in der Saison 2015 wieder ein Nachtfahren zu veranstalten.

Hier die Bilder:
(für Originalgröße klick auf das Bild)
 
  

Hier noch zwei Videos vom Nachtfahren:
http://youtu.be/vXAoqvUFXDw
http://youtu.be/V9xvflEpUds
@Heiko
05.08.14:  DM VG5 2014
Deutsche Meisterschaft VG5 Hobby / Expert (1.Lauf) von 01.08. bis 03.08.2014 in Leipzig
 
Vom MACN waren Dieter Handke, Florian Rauch, Peter Förster, Larry Wyatt und Günther Stärk dabei.
 
Die ersten Fahrer reisten bereits am Dienstagabend in Leipzig an und machten bereits die erste Sichtung an der Strecke. Mittwoch und Donnerstag wurden kräftig Runden gefahren, um das richtige Setup auf der anspruchsvollen Strecke zu finden.

Nun wurde es ernst, Freitag früh wurde bereits um 7:40 Uhr zur ersten Fahrerbesprechung gebeten und ab 8:00 Uhr begonnen die freien Trainings und anschließend mit dem gezeiteten Training  in den jeweiligen Gruppen, die bei unseren Fahrern vom MACN einen guten Eindruck hinterließen. Ferner wurden die Gruppen neu sortiert und nun standen die Vorlauf- Begegnungen für Freitag (Abend) und Samstag an, die für unsere Expert- Fahrern Dieter und Florian schon eine Herausforderung waren (Gegner wie M. Feldmann, M. Donovan, M. Mielke,…), die aber diese Herausforderung mit Genuss annahmen und gut mitfuhren.

Die Hobby-Fahrer Günther und Larry konnten sich nach den starken Vorläufen unter die ersten 7 platzieren. Am Sonntag früh ab 8:00 gingen die Finale weiter.

Ein sehenswertes 1/8 Finale fuhr Dieter, da ging es um Platz 1 und 2 über die gesamte Distanz. Danach folgten die ¼ Finale, da hatte Dieter viel Pech und schied mit technischem Defekt aus.
Florian Rauch konnte sich über einen stark eingefahrenen 2. Platz freuen und unser Hobby-Fahrer Peter sicherte sich sogar den 1. Platz. Bei den ½ Finals beendete Florian nach einer Aufholjagt noch den 5. Platz und hatte sich somit für das Expert-Finale qualifiziert.

Hobby-Fahrer Larry hatte nicht so viel Glück, sein Porsche hat bis dato ein sehr gutes Setup und Larry galt als Mitfavorit bis ihn ein technischer Defekt zum Aufgeben zwang. Günther konnte sich nach einem Unfall aus der dritten Runde, dann auf Platz 8 liegend wieder nach vorne fahren und beendete den Lauf auf Platz 2. Peter fuhr wie immer ein solides Rennen und kam auf Platz 7.

Kurz vor dem Hauptfinal- Starts kam das Unwetter und die Rennleitung entschloss, die Deutsche Meisterschaft abzubrechen. Demnach wurde das Gesamtergebnis nach den ½ Finalbegegnungen gewertet.
 
Alle Ergebnisse auf einen Blick:
 
Endergebnis Freies Training:
Expert: Dieter Handke Platz 10 und Florian Rauch Platz 35
Hobby: Larry Wyatt Platz 1, Günther Stärk Platz 4, und Peter Förster Platz 23
Endergebnis Training:
Expert: Dieter Handke Platz 6 und Florian Rauch Platz 27
Hobby: Günther Stärk Platz 4, Larry Wyatt Platz 7 und Peter Förster Platz 17

Endergebnis Vorlauf:    
Expert:  Florian Rauch Platz 28 und Dieter Handke Platz 31
Hobby:  Günther Stärk Platz 5, Larry Wyatt Platz 7 und Peter Förster Platz 15

Endergebnis 1/8 Finale A
Expert : Dieter Handke Platz 2
Endergebnis ¼ Finale A      bzw    Endergebnis ¼ Finale B
ExpertA: Florian Rauch Platz 2   ExpertB: Dieter Handke Platz 10 (Ausfall technischer Defekt)
HobbyA: Peter Förster Platz 1    
Endergebnis ½ Finale A
Expert: Florian Rauch Platz 5
Hobby: Günther Stärk Platz 2, Peter Förster Platz 7 und Larry Wyatt Platz 10 (Ausfall technischer Defekt)
 
Gesamtergebnis Deutsche Meisterschaft
Expert 1. Lauf:
Florian Rauch   Platz 10        (Klasse Leistung im ersten Experten Jahr)
Dieter Hanke    Platz 34        (trotz technischen Ausfall, die Performance war stark)
Hobby:
Günther Stärk   Platz 3         (Deutscher Vizemeister 40+, weiter so)
Peter Förster    Platz 12        (wie immer ein solides Rennen)
Larry Wyatt      Platz 20        (Larry zählte bis zum Ausfall im ½ Finale zu den Favoriten, das nächste Mal  wird’s klappen mit dem Treppchen)
 
Wir danken den MRC Leipzig für die hervorragende Veranstaltung.
@Günni
27.07.14:  RC Bike Freundschaftstreffen
Am 26./27. Juli 2014 fand am Zollhausring ein RC-Bike-Freundschaftstreffen statt.
Wir durften 30 RC-Bike Fahrer begrüßen.
Egal ob Superbike, Stock, Nitro, Supermoto, 1:5, 1:4 oder 1:8 - Alle waren da und der Spaß stand im Vordergrund!

Unterstützt wurde die Veranstaltung von http://rc-motorradshop.de/

Videos unter http://youtu.be/N21-q7knlqg und http://youtu.be/m6Zsz3oWW48
14.07.14:  Vereinsrennen
Vereinsrennen 2014

VG 5

Platz 1. Günther Stärk
Platz 2. Heico Borkenhagen
Platz 3. Christof Maisch
Platz 4. Martin Bittelmayer
Platz 5. Kevin Fahrmeier

VG8

Platz 1. Gerd Grünleitner





VG10

Platz 1. Sascha Kraus
Platz 2. Rainer Haller





EL10

Platz 1. Frank Heyden
Platz 2. Harald Altscher
Platz 3. Sascha Kraus
Platz 4. Nico Schneider
Platz 5. Ulli Heyden
Platz 6. Rainer Haller

Ein Dank noch mal an Richard Kreuzer für die  Zeitnahme und an alle Helfer beim Vereinsrennen.

29.06.14:  4.SK-Lauf Großmodelle in Bamberg
4. SK-Lauf der VG5 in Bamberg vom 28. bis 29.06.14
Dies war zugleich der letzte SK-Lauf Süd der Großmodelle 2014
 
Vom MACN waren Dieter Handke, Florian Rauch, Peter Förster und Günther Stärk dabei.
 
VG5TW:
Nach den Vorläufen am Samstag bei trockenen Wetter sah es für unsere Fahrer sehr gut aus. Dieter stand auf Platz 1, Florian auf Platz 7.
Der Sonntag war regnerisch und es standen noch 3 Vorläufe aus, die aber an den Platzierungen nichts mehr änderten.
Das Finale wurde durch das schlechte Wetter 1,5 Stunden später bei trockenen Wetter gestartet und Dieter konnte von Startplatz 1 das Feld für längere Zeit anführen.
Durch Reifenproblemen an der Vorderachse verlor er nach ca. 23 Minuten zwar die Führung, konnte aber durch gute Leistung den zweiten Platz noch für sich entscheiden.
Florian Rauch hingegen hatte nicht so viel Glück. Er startete von Position 7 aus ins Rennen und fuhr bis dato ein solides Rennen, bis er durch ein gezwungenes Ausweichmanöver das Auto verlor und sich überschlug. Danach musste er das Rennen leider Aufgeben, da das Auto diverse technische Probleme aufwies und nicht mehr fahrbar war.
 
VG5Hobby:
Der Samstag endete auch für unsere Hobbyfahrer recht gut. Günther Stärk stand nach den drei Vorläufen auf einen guten 3. Platz und  Peter Förster auf Platz 5.
Genau wie bei den Experten stand leider das verregnete Wetter am Sonntag im Vordergrund. Die restlichen Vorläufe hatten nur noch statistischen Wert, und so standen nun die beiden Halbfinale-Läufe an.
Halbfinale B konnte noch auf einer relativ trockener Strecke gefahren werden, dabei fuhr Peter Förster auf Platz 3 aber beim Halbfinale A regnete es teilweise sehr, dass nur 3 Fahrzeuge (Regenauto) durchfuhren.
Günther Stärk beendete das Halbfinale bereits nach der 4. Runde, da er sich bereits für das Finale qualifiziert hatte.
Das regnerische Wetter zog sich bis zum Finale hin und so entschieden Günther Stärk und Peter Förster das Finale bei Regen nicht zu fahren.
Nach dem Finallauf wurden die Ergebnisse für Peter Förster mit Platz 5 bzw. für Günther Stärk mit Platz 7 gewertet.
 
Ein großer Dank gilt der Rennleitung, Zeitnahme und der hervorragende Verpflegung beim MBC Bamberg für das Rennwochenende.
 
Das nächste Highlight ist die Deutsche Meisterschaft vom 01. bis 03.08.2014 beim MRC Leipzig.
Voraussichtlich werden Dieter Handke, Florian Rauch, Günther Stärk, Peter Förster, Tino Hiller, Larry Wyatt und Thorsten Hausler teilnehmen.
Klick hier für das Renn-Ergebnis
Durch den Sieg in Bamberg wurde Dieter Handke Sportkreismeister-Süd in der Klasse VG5TW 2014.
Herzlichen Glückwunsch!  
Bericht von Günni
15.06.14:  3.SK-Lauf Großmodelle in Hof
3. SK-Lauf  der VG5 in Hof  vom 14-15.06.2014
Vorletzter Lauf bis zur Deutschen Meisterschaft in Leipzig.

Vom MACN waren Thorsten Hausler, Larry Wyatt, Florian Rauch, Dieter Handke und Günther Stärk dabei.

An diesen Wochenende waren unsere Fahrer sehr erfolgreich.
Dieter Handke gewinnt die Experten- Klasse mit seinen neuen Genius XR3 vor Florian Rauch. Beide fuhren ein gut kontrolliertes Rennen und hatten das Fahrerfeld über die ganze Distanz sicher im Griff.
( Siegerehrung links: Dieter konnte aus beruflichen Gründen leider nicht an der Siegerehrung teilnehmen )
Günther Stärk gewinnt die Hobby- Klasse ,mit 10 sec. Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, ein Absolut spannendes Rennen mit vielen Positionswechsel.
Thorsten Hausler erreicht einen sehr guten 5. Platz.
Larry Wyatt hatte am Samstag sehr viel Pech gehabt, er wurde durch ein anderes Fahrzeug das Funkstörungen hatte, ungewollt in der Vollgaspassage abgeräumt. Das Auto war so schnell nicht mehr reparabel. Bis zu diesen Zeitpunkt, zählte Larry mit zu den besten Fahrern.

Nochmals das Rennergebnis:

Expert-Klasse:
Platz 1: Dieter Handke                  = 105 Laps – 30:03 min. – Fast Laps 16,141 sec.
Platz 2: Florian Rauch                  = 104 Laps – 30:15 min. – Fast Laps 16:505 sec.

Hobby-Klasse:
Platz 1: Günther Stärk                   = 104 Laps – 30:02 min. – Fast Laps 16,307 sec.
Platz 5: Thorsten Hausler               =  98 Laps – 30:19 min. – Fast Laps 16,597 sec.
Platz 15: Larry Wyatt                      (leider ausgefallen)

Ein Dank gilt allen Fahrern, die in den Finalläufen sehr fair miteinander umgegangen sind, war einfach super.
Wir danken auch den MCC Hof für das gut organisierte Rennwochenende (z.B. großes überdachste Fahrerzelt,….).
Der letzte (4.) SK-Lauf findet am 28/29.06.14 in Bamberg statt.
Bericht von Günni
01.06.14:  Onboard-Video
Hier ein Video : Paar Runden am Zollhausring.
Car: Associated TC 6.1 Stock, Motor: Leopard Hobby 4460 kv, 3sLipo, Esc: Hacker SC competition, Body: Kyo Lola,
Driver: Rainer Haller, MAC Nürnberg e.V
26.05.14:  2.SK-Lauf Großmodelle in Amberg

2.SK-Lauf in Amberg der VG5 vom 24.05. bis 25.05.2014
Es waren vom MACN Tino Hiller, Peter Förster, Florian Rauch, Thorsten Hausler, Larry Wyatt und Günther Stärk dabei.
 
Für Florian Rauch war dies die Generalprobe in der VG5TW-Klasse.
 
Samstag:
Nach den gezeiteten Trainingsläufen standen nun die Vorläufe 1-3 an. Folgende Platzierungen nach Vorlauf 3 unserer Fahrer waren wie folgt:
VG5TW:
Florian Rauch Platz 7
VG5Hobby:
Günther Stärk Platz 1; Larry Wyatt Platz 4; Peter Förster Platz 6 und Thorsten Hausler Platz 10. Tino Hiller reiste erst am
Samstagnachmittag an, daher noch keine Platzierung.
 
Sonntag:
Es standen vor den Finalläufen noch die Vorläufe 4-5 statt. Aber um ins Finale zu kommen, musste jeder Fahrer noch die Halbfinale A oder B beider Klassen fahren.
Ein besonders Lob galt Florian Rauch, der gegen die starke Konkurrenz im Halbfinale A sich den ersten Platz sichern konnte.
Nach den Halbfinalläufen standen Günther Stärk (2), Larry Wyatt (4) und Peter Förster (8) im A-Finale bzw. Tino Hiller (1) und Torsten Hausler (4) im B-Finale Hobby.
Florian Rauch startete nach den starken Auftritt von Platz 2 aus, im A-Finale TW.
Nach den spannenden Finalen und Zweikämpfen auf hohem Niveau in der VG5TW sowie in der VG5Hobby wurden folgende Platzierungen unserer Fahrer eingefahren:
 
VG5TW A-Finale:
Florian Rauch Platz 8 (leider Ausfall in 44 Runde, techn. Defekt)
 
VG5Hobby A-Finale:
Larry Wyatt Platz 3 (starke Leistung,  Aufholjagt nach Unfall in Runde 1)
Günther Stärk Platz 8 (Aufgegeben in Runde 89, Reifenprobleme)
Peter Förster Platz 9 (leider Ausfall in Runde 88, techn. Defekt)
 
VG5Hobby B-Finale:
Tino Hiller Platz 3
Thorsten Hausler Platz 4
 
Das High Light an dieser Veranstaltung war die Pokal- Überreichung durch den DTM-Fahrer Miguel Molina
An dieser Stelle ein Dank an die Rennleitung, Zeitnahme, technische Autoabnahme und an die Klasse Versorgung (Hexenküche *****) des MRSC Amberg.
Auch den Fahrern ein Dank für die faire und sportliche Teilnahme.
 
Der nächste SK-Lauf findet am 14./15.06.2014 beim MCC Hof statt.

Hier die Bilder von Amberg
Bericht von Günni
11.05.14:  1. SK-Lauf Großmodelle in Fichtenberg

1.SK-Lauf in Fichtenberg der VG5 vom 10.05. bis 11.05.2014
Es waren vom MACN Dieter Handke, Tino Hiller, Larry Wyatt, Peter Förster und Günther Stärk dabei.
 
Freitag:
Nach Ankunft an der Strecke kam mal wieder das Thema auf, welche Reifen bzw. welches Setup ist das beste auf dieser Strecke. So begann die Abstimmungsarbeit am Auto.
 
Samstag:
Das freie Training konnte am heutigen Tag in den Klassen, VG5, VG5 Hobby und F1 noch bei trockenem Wetter durchgeführt werden. Pünktlich nach dem 3. Vorlauf fing es an zu regnen und es ging nichts mehr.
Da blieb natürlich viel Zeit für die Fahrer, um diverse Schrauber Tätigkeiten am Auto durchzuführen.
 
Sonntag:
Am Sonntag war das Wetter nicht ganz so stabil. Erst Regen dann Sonne, Strecke war trocken gleich wieder Regen usw. Durch verschieben der Mittagspause nach vorne und etwas Glück, konnten fast alle Läufe bei trockenen Bedingungen durchgeführt werden. Das erste Halbfinale VG5 TW musste bei nasser Strecke gefahren werden, was die Platzierungen etwas durcheinander schüttelte. Das zweite Halbfinale fand dann schon im trockenen
 

Alle MACNler standen im Finale und die Startpositionen standen wie folgt:
VG5TW = Dieter Handke Platz 4
VG5Hobby = Günther Stärk Platz 1 / Larry Wyatt Platz 6 / Peter Förster Platz 8 / Tino Hiller Platz 9
Die Finals konnten dann auf trockener Strecke durchgeführt werden und man konnte spannende Zweikämpfe auf hohem Niveau sehen.
 
Folgender Endstand nach dem Finalläufen:
VG5TW = Dieter Handke Platz 9 (Ausfall techn. Defekt in Runde 50).
VG5Hobby = Günther Stärk Platz 1 (107 Runden und 3 Runden Vorsprung); Tino Hiller Platz 5 (92 Runden), Larry Wyatt Platz 7 (90 Runden), Peter Förster Platz 8 (Ausfall techn. Defekt in Runde 65).
 
An dieser Stelle ein Dank an die Zeitnahme, technische Autoabnahme und an die Versorgung des Racing Team Fichtenberg.
Auch den Fahrern ein Dank für die faire und sportliche Teilnahme.

Bilder, ein Video und das Ergebnis ist auf der HP von Fichtenberg: 
http://www.rt-fichtenberg.eu/cms/index.php/id-1-sk-lauf-fichtenberg-2014.html
Bericht von Günni
 Rückblick 2013
  Hier im Archiv sind die Ereignisse und Bilder der Saison 2013 ersichtlich
             auch die Jahre 2012 bis 2009 folgen